Ergebnis-, Finanz- und Investitionshaushalt – wo ist der kleine, aber feine Unterschied? Wieso benötige ich zum Lesen des Haushaltes Kenntnisse über die Organisation meiner Kommune? Wie funktioniert das mit den Abschreibungen und warum ist dieses Thema für die politische Diskussion so wichtig? In diesem vierstündigen Seminar lernt Ihr die wichtigsten Grundlagen des kommunalen Haushaltsrechts kennen. Ihr lernt die Unterschiede und Inhalte eines Ergebnis-, Finanz- und Investitionshaushalts sowie die Grundlagen des Stellenplans kennen. Daneben lernt ihr die wichtigsten Eckpunkte für die politische Diskussion und Steuerung des Haushaltes kennen.

Das 4-stündige Seminar wird als digitale Veranstaltung per Zoom durchgeführt. Es gilt eine maximale Zahl von 15 Teilnehmenden. Die Kosten für dieses Seminar betragen 20,00 €.

Referent: Manfred Eertmoed

Manfred Eertmoed verfügt über jahrzehntelange Verwaltungserfahrung und war acht Jahre Bürgermeister einer Gemeinde. Heute berät er Städte und Gemeinde in organisations, haushaltsrechtlichen und personalrechtlichen Fragen.

Führungskräftecoaching für BürgermeisterInnen und die Entwicklung von Teamstrukturen in der obersten Führungsebene sind seine Passion. Mitarbeiterorientiert Führung in Kommunen zu gestalten ist ihm eine besondere Herzensangelegenheit. Er gibt Seminare für Fraktionen, Räte und Gemeindeverwaltungen, moderiert schwierige Entscheidungsprozesse, moderiert aber auch Veranstaltungen und Kongresse. Seit August 2020 ist er als Trainer und Mitarbeiter für die SGK Niedersachsen tätig.

Manfred Eertmoed