Straßenausbaubeiträge – Einblick in die derzeitige Diskussion, mit Alternativen der Finanzierung.

Insbesondere für kreisangehörige Kommunen werden einige Grundlagen dargestellt und die Herausforderungen unterschiedlicher Finanzierungsvarianten skizziert.

Aktuell diskutierte Modelle, von wiederkehrenden Beiträgen bis hin zur Finanzierung aus laufenden Einnahmen, werden ebenso vorgestellt wie notwendige Vorarbeiten für eine laufende Instandhaltungs- und Investitionsplanung. Dabei steht nicht die juristische, sondern die politische Betrachtung im Vordergrund. Die Veranstaltung soll ehrenamtlichen KommunalpolitikerInnen Grundkenntnisse für die Diskussion vor Ort vermitteln.

Das 3-stündige Seminar wird als digitale Veranstaltung über Zoom durchgeführt. Es gilt eine maximale Zahl von 15 Teilnehmenden. Die Kosten für dieses Seminar betragen 10,00 €.

Referent: Benno Trütken
Samtgemeindebürgermeister a.D. und Gesellschafter der gfb

Benno Trütken hat als Wirtschafts- und Sozialgeograph seinen Schwerpunkt im Bereich Planung und Bürgerbeteiligung gesetzt – zunächst bei Peter C. Dienel an der Forschungsstelle Bürgerbeteiligung und Planungsverfahren der Universität Wuppertal, später dann mit der Gesellschaft für Bürgergutachten (gfb).

In 30 Jahren Kommunalpolitik, davon sieben Jahre als hauptamtlicher Bürgermeister, hat er Erfahrungen auf den Weg von der Ratsminderheit zur Ratsmehrheit gesammelt. Diese möchte er nun an engagierte KommunalpolitikerInnen weitergeben. Darüber hinaus berät er mit der gfb zu Themen der Partizipation und führt diese auch vor Ort durch.

Benno Trütken